Schliersee 11.11.2018, von Watzlawick, THW OV Bad Aibling

Vermisstensuche im Spitzingseegebiet

Unterstützung der Bergwacht bei Vermisstensuche durch weiträumiges Ausleuchten.

Gegen 20 Uhr wurden wir zur Unterstützung unseres Nachbar-Ortsverbandes Miesbach alarmiert. Dieser war bereits zur Unterstützung der Bergwacht bei einer Vermisstensuche am Spitzingsee im Einsatz.

Der Einsatzauftrag für das THW war es, eine weiträumige Beleuchtung zur Unterstützung der Suchmannschaften aufzubauen. Da hierfür große Mengen an Beleuchtungsmaterial und Personal erforderlich wurden, wurde das THW OV Bad Aibling zur Unterstützung der Kameraden aus Miesbach hinzugerufen.

Unsere Aufgabe war hier die Bereitstellung von zusätzlichen Beleuchtungsmaterial wie z. B. Scheinwerfer, Kabelmaterial und Notstromaggregate zum Ausleuchten des Suchgebietes sowie auch die Unterstützung beim Aufbau und dem Betrieb der Beleuchtung.

Nach Alarmierung gegen ca. 20 Uhr waren wir innerhalb kurzer Zeit mit insgesamt 18 Helfern einsatzbereit und bereits 15 Minuten später mit einer ersten Mannschaft und Material ausgerückt. Weitere Fahrzeuge konnten sich kurz darauf ebenfalls mit zusätzlicher Ausstattung zum Einsatzort auf den Weg machen. Trotz des etwas längeren Anfahrtsweges waren die angeforderten Kräfte bereits ca. 50 min. nach Alarmierung vor Ort und konnten mit der Arbeit beginnen.

Nachdem der Vermisste gegen 21:20 Uhr von der Bergwacht wohlauf gefunden werden konnte, wurde der Einsatz abgebrochen und die weiteren in Bereitschaft wartenden Helfer nicht mehr benötigt. Nachdem die Einsatzkräfte mit dem Vermissten sicher angekommen waren, konnten unsere Einheiten vor Ort den Rückbau der Ausstattung durchführen und dann auch gegen 22:30 Uhr die Rückfahrt zum Ortsverband antreten.

 



OPENSTERETMAPPPP