Feldkirchen-Westerham 15.03.2019, von Karl Watzlawick, Fachberater THW Bad Aibling

Alarmierung THW-Fachberater

Einsatz an der Bahnstrecke am Bahnhof Feldkirchen-Westerham

Aufgrund der starken Sturmböen am Abend wurde auf Anforderung der Deutschen Bahn durch die Integrierte Leitstelle Rosenheim unter anderen auch der Fachberater des THW alarmiert. 

Auf der Bahnstrecke von Holzkirchen-Rosenheim wurde im Bereich des Bahnhofes Feldkirchen-Westerham aufgrund des Sturmes ein Baum in die Oberleitung geworfen. Nach erster Meldung musste davon ausgegangen werden, dass auch ein Zug mit Reisenden betroffen ist und der Baum oder auch der Zug bereits brennt.   

Mit Alarmierung gegen 19:45 Uhr erfolgte direkt die Anfahrt des Fachberaters THW aus dem OV Bad Aibling in Richtung Feldkirchen-Westerham. 

Da durch die Feuerwehr Feldkirchen-Westerham die genaue Lage vor Ort sehr schnell genauer festgestellt wurde, konnte den anrückenden Einsatzkräften bereits auf der Anfahrt mitgeteilt werden, dass keine weitere Unterstützung notwendig ist. Die Situation vor Ort konnte durch die bereits vor Ort vorhandenen Kräfte abgewickelt werden.  

Somit konnte der Einsatz bzw. die Bereitschaft in der OV-Unterkunft des THW Bad Aibling nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter ohne weitere Maßnahmen wieder aufgelöst werden.  

Als fester Bestandteil in der Alarmierungsplanung des Landkreises Rosenheim ist bei definierten Einsatzstichworten auch der Fachberater des THW berücksichtigt und berät hier den jeweiligen Einsatzleiter vor Ort über die Möglichkeiten des THW. 



OPENSTERETMAPPPP