06.05.2022, von Bernd Reinartz

Übung der Fachgruppe Elektroversorgung

Einspeisen in eine Trafostation

Übung: Einspeisen in eine Trafostation

Um den Stromerzeuger 157KvA auch einmal wieder realitätsnah einzusetzen, nahm unser Gruppenführer Reinhard Schmaus Kontakt mit den Stadtwerken Bad Aibling auf. Dort war man der Anfrage sehr aufgeschlossen und so konnte man kurzfristig einen Termin an einer Trafostation an der Volksfestwiese in Bad Aibling vereinbaren.

Anton Huber von den Stadtwerken Bad Aibling stellte sich dankenswerterweise am Samstag zur Verfügung um die THW Helfer zu beaufsichtigen. Er wies die Helfer in die Wirkungsweise und Gefahren in der Trafostation ein.

Dann wurde der Einspeisepunkt besprochen. Nachdem die Kabel ausgerollt und angeschlossen waren, konnte das Stromkabel von der Niederspannungsverteilung aus eingeschaltet werden. Nachdem alle Helfer vom Gruppenführer in die Bedienung des Stromerzeugers eingewiesen wurden, konnte das Aggregat gestartet werden und synchronisierte sich selbstständig in das Netz der Stadtwerke.

Jetzt wurde das Aggregat bis an seine Belastungsgrenze gebracht.  Zufrieden über den tollen lehrreichen Ausbildungstag trat man nach dem Abbau den Heimweg nach Heufeld in unsere Unterkunft an.

Noch mal vielen Dank an die Stadtwerke Bad Aibling und seine Mitarbeiter.


  • Übung: Einspeisen in eine Trafostation

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.