Bruckmühl, 26.12.2021, von BRB / re

BRB würdigt ehrenamtliches Engagement

THW Bad Aibling braucht einen Kippanhänger

Einen Spendenscheck über 1000 Euro überreicht Arnulf Schuchmann (Mitte) an Bernd Reinartz (links) und Christian Widhammer (rechts) vom THW Bad Aibling.

„Jedes Jahr, wenn die Bayerische Regiobahn der Opfer des schrecklichen Zugunglücks in Bad Aibling gedenkt, wird uns wieder bewusst, wie wertvoll die Hilfe des THW ist“, betont Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer der Bayerischen Regionbahn (BRB).

Bad Aibling – Er überbrachte dem Ortsbeauftragten Bernd Reinartz und Christian Widhammer jetzt eine Spende von 1000 Euro. Davon soll ein Kippanhänger mitfinanziert werden. „Der ist nicht vorgeschrieben, würde uns aber die Arbeit enorm erleichtern“, so Ortsbeauftragter Reinartz. Er informierte den Bahnchef über die Arbeit des THW während der Corona-Pandemie.

Zu Beginn wurden die Fahrzeughallen als Warenlager verwendet, unter anderem Einmalhandschuhe, Schutzanzüge, Desinfektionsmittel und Masken eingelagert und vor Ort ausgegeben. „Wir hatten hier teilweise bis zu einer Million Masken lagern“, berichtet Christian Widhammer, Gruppenführer Fachgruppe „Notversorgung und Notinstandsetzung“.

Als die Dimensionen immer größer wurden, war die Abholung vor Ort ehrenamtlich irgendwann nicht mehr zu organisieren und das System wurde umgestellt.

[...]

Neben der Hilfe zur Pandemiebekämpfung hat das THW aber viele weitere Aufgaben im Bereich der örtlichen Gefahrenabwehr. Dazu gehört es unter anderem, Brände auszuleuchten, bei Lkw-Unfällen zu unterstützen oder bei besonders angespannten Wetterlagen Schnee zu schaufeln. Hauptsächlich ist das THW Bad Aibling im Landkreis Rosenheim unterwegs, doch im Katastrophenfall leistet es im ganzen Bundesgebiet Hilfe, so auch im Sommer in Ahrweiler. „Wir sind deutschlandweit organisiert“, erklärt Reinartz: „Das ist unsere Stärke.“

Den Kontakt zu den Katastrophenopfern in Ahrweiler hatte ein Mitarbeiter der Bayerischen Regiobahn hergestellt, der ebenfalls Mitglied im THW Bad Aibling ist.

Die BRB-Spende kommt von deren Kunden, die in jedem Jahr und in jedem Netz eine gemeinnützige Organisation mit 1000 Euro unterstützen. Heuer sind es das THW Bad Aibling, die Kriseninterventionsdienste Ostallgäu und Miesbach sowie das Kriseninterventionsteam Weilheim-Schongau.

 


  • Einen Spendenscheck über 1000 Euro überreicht Arnulf Schuchmann (Mitte) an Bernd Reinartz (links) und Christian Widhammer (rechts) vom THW Bad Aibling.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP