Sinzig, 22.08.2021, von Peter Müller

Einsatz Starkregen Ahrweiler/Remagen

Unterstützung des Landesverbands Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland nach den Starkregenereignissen im Juli 2021.

Unser Zugtrupp mit vier Helfern war in der vergangenen Woche vom Samstag, den 14.08. bis Samstag, den 21.08., zur Unterstützung in dem Einsatzgebiet im Ahrtal. Als Ablösung des Zugtrupps des OV Obernburg koordinierten sie den Transport von IBCs (Intermediate Bulk Container) aus den Schadensgebieten zur Ölseparationsanlage des THW am Klärwerk in Sinzig. Mit bis zu acht Transportkomponenten aus den Ortsverbänden Burg, Kaltenkirchen, Kassel, Lebach, Mayen, Wetzlar, Eschwege und Hamburg Mitte wurden, von den Feuerwehren des Ölwehr-Hilfeleistungskontingents des Freistaates Bayern, gefüllte Behälter verladen. So wurden über 1000 Container bewegt und im Laufe des Einsatzes ca. 3500 m³ Öl/Wasser-Gemisch separiert.

Am Donnerstag besuchte unser Präsident den Einsatzabschnitt.

Nachdem gegen Donnerstagabend die größten Ölmengen abtransportiert waren und die SEPCON-Anlage am Klärwerk ihre Arbeit einstellte, wurde die von unseren Helfern betriebene UEAL am IBC-Umschlagplatz aufgelöst. Unser Zugtrupp verlagerte zum Bereitstellungsraum an der Hochschule Koblenz, Campus Remagen und unterstützte dort, als Ablöse für die Fachgruppe FK des OV Selb, direkt den Einsatzleiter des Einsatzabschnitts 8.

Nach Übergabe an den Zugtrupp des OV Landsberg am Samstagvormittag ging es für unsere Helfer wieder 600km nach Hause. Gegen 19:00 Uhr trafen sie gesund und munter in unserem Ortsverband ein.

Danke an alle Beteiligten für die Unterstützung und die hervorragende Zusammenarbeit.

Besonderen Dank an die Feldküche für die ausgezeichnete Verpflegung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP