Bruckmühl, 26.08.2017, von Bernd Reinartz

Erlebnisreicher Tag im THW

Ferienprogramm bei THW für die Stadt Bad Aibling und dem Markt Bruckmühl

Das THW Bad Aibling beteiligte sich in diesem Jahr wieder beim Ferienprogramm der Stadt Bad Aibling und vom Markt Bruckmühl. 15 Jugendliche konnten hinter die Kulissen der Hilfsorganisation schauen.

Nach der Begrüßung durch den Ortsbeauftragten Bernd Reinartz und der Vorstellung der Mannschaft begannen die Gäste auf die Stationen verteilt ihre Aufgaben zu lösen. Die Helfer um den Zugführer Fabian Mehlsteibl hatten einen umfangreichen Parkuhr aufgebaut.

So galt es spielerisch den Umgang mit verschiedenen Rettungsmitteln wie Schere und Spreitzer, Hebekissen oder auch der Hydropresse auszuprobieren. Erstaunt waren die Kinder welche Kräfte diese kleinen Geräte entwickeln. So ließen sich die tonnenschweren Einsatzfahrzeuge wie Fliegengewichte anheben.

Als Teamaufgabe musste eine verletzte Person von vier Trägern um einen Hindernisparkour getragen werden. Auch nicht einfach war ein Eimer zu füllen der an einer Leine zwischen zwei Dreiböcken aufgehängt war und nur im Team bewegt zu füllen war.
Aber auch mit einfachen Dingen wie dem Binden von Bunden und Stichen (Knoten) konnten die Kinder begeistert werden. Nach einer stärkenden Bratwurstsemmel zu Mittag konnten die Kinder noch ihr Geschick beim Gabelstaplerparkour beweisen. Unter fachkundiger Anleitung von unserem Fahrausbilder Andreas Ehmann musste eine Palette von einem Betonsockel zum anderen bewegt werden.

Als Abschluss durfte eine Fahrt mit den Einsatzfahrzeugen natürlich nicht fehlen. Mit Blaulicht und Einsatzhorn konnten sich die kleinen wie Retter auf der Einsatzfahrt fühlen. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde für seine geleistete Arbeit und eine Tasche mit nützlichen Dingen für Schule und Freizeit.

Für die Helfer machte die Arbeit trotz tropischen Temperaturen viel Spaß. Interessierte Jugendliche ab 10 Jahre sind jederzeit in unserer Jugendgruppe willkommen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.