Zugtrupp (ZTr)

An der Spitze des Technischen Zuges steht der Zugführer mit seinem Zugtrupp (ZTr) als "Führungskomponente" und dient der Führung des Technischen Zuges (TZ) sowie der unterstellten Teil-Einheiten. Ihm obliegt die taktisch-technische Koordination und Abwicklung von Einsätzen.

Er führt den Einsatz des Technischen Zuges bzw. mehrerer Fachgruppen und ist damit die Schnittstelle zur Einsatzleitung der anfordernden Behörde, von der er seine Aufträge erhält.

Im Einsatz richtet er eine Befehlsstelle ein und betreibt diese für den Technischen Zug sowie ggf. für weitere unterstellte Einheiten/Teileinheiten. Ferner organisiert der Zugtrupp den Personal- und Materialeinsatz sowie die Logistik für die unterstellten Einheiten/Teileinheiten.

Der Zugtrupp hält Verbindung zur übergeordneten Einsatzleitung (EL) bzw. Führungsstelle (FüSt) sowie zu benachbarten Einheiten/Organisationen.

Der Zugführer (ZFü) führt die ihm unterstellten Einheiten/Teileinheiten. Er bedient sich hierfür des Zugtrupps als Führungsinstrument zum Führen von Einheiten/Teileinheiten des THW. Ein Zugtrupp führt üblicherweise zwei bis fünf Einheiten. Im Ausnahmefall kann der Zugtrupp bis zu 10 Einheiten/Teileinheiten führen.

Mit einem Mannschaftstransportwagen (MTW) steht dem Zugtrupp ein Multifunktionsfahrzeug für seinen Aufgabenbereich und für weitere logistische Aufgaben des Technischen Zuges zur Verfügung. Die Geräteausstattung des Zugtrupps umfasst neben Kommunikations- und Führungsmitteln auch Geräte zur Verkehrssicherung, Ersterkundung sowie Mess-/Warngeräte für gefährliche Gase. 

 

Aufgaben des Zugtrupps

  • Herstellen und Halten der Verbindung zur übergeordneten Führungsstelle sowie zu den unterstellten Einheiten oder Teileinheiten mit den ihm zur Verfügung stehenden Führungsmitteln
  • Zugführungs- und andere Führungsaufgaben
  • Koordinierung von Personal- und Materialeinsatz der ihm unterstellten Kräfte 
  • Erkundung
  • Einrichtung und Betrieb von Lotsenstellen und Meldeköpfen
  • Logistik für die unterstellten Einheiten oder Teileinheiten
  • Einsatz des MTW
  • Transport von Einsatzkräften und Material zu und von der Einsatzstelle 
  • Sicherung bzw. Absperrung von Einsatzstellen
  • Zusammenarbeit mit den Fachgruppen FK und Logistik
  • Einrichtung und Betrieb einer Führungsstelle ohne Stab für sonstige Führungsaufgaben
  • Zusammenarbeit mit den LuK in der THW-Behördenstruktur (bei Bedarf)

                      Fahrzeugaustattung

                      MTW ZTr.

                      Fahrzeugausstattung des Zugtrupp:

                      • Mannschaftstransportwagen (MTW)

                      Personal/Stärke: 1 / 1 / 2 = 4

                      Funktions- und Helferübersicht:

                      • 1 Zugführer/Einheitsführer (ZFü)
                      • 1 Zugtruppführer (ZTrFü)
                      • 7 Fachhelfer

                      Neben dem Zugführer (ZFü) und dem Zugtruppführer (ZTrFü), mit der Zusatzfunktion stellvertretender Zugführer (stv. ZFü), gehören zwei Fachhelfer mit der Zusatzfunktion Kraftfahrer B (Kf B) bzw. Sprechfunker (SprFu) zum Trupp.

                      • 1 Kraftfahrer B (Kf B)
                      • 1 Sprechfunker (SprFu)

                      (Quellen für Bilder und Texte: THW OV Bad Aibling / THW.de)

                      Zugtrupp TZ-E

                      1/1/2=4